14. Tag 06:00 Uhr- Auf der Zielstrecke

Mein letzter Wachdienst hat begonnen. Alle Segel sind gesetzt. Da der Wind eher schwach ist, läuft noch eine Maschine mit. Mit gut 8,5 Knoten rasen wir entlang der Nordwest Küste von Mallorca. Ich finde, dass die Schicht von 06.00 bis 08.00 Uhr die Schönste ist. Jetzt noch Sternenhimmel und bald schon Sonnenaufgang. Die Venus leuchtet hell in der Morgendämmerung (IphoneApp-SkyGuide). Auf dem Radarbild erkennt man gut die Küste. Ansonsten ist nichts los. Bald schon kommt die Bucht von Soller. Diese Hafenstadt bietet auf der Nordseite von Mallorca den einzigen sicheren Ankerplatz bei der Umrundung von der Insel.
Entlang der felsigen Küste gehts dann noch bis zum Cap Formentor. Von da sind es dann nur noch wenige Meilen bis nach Port de Pollenca.

20140201-055716.jpg 20140201-060253.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.