2. Tag 44.27 Grad Nord/004.10 Grad West 11:15 Uhr

Wir rasen wieder in eine grauschwarze Gewitterfront. Die Wind steigt auf geschätzte 50 Knoten. Die Wellen brechen übers Deck. Zum Glück läuft unser Autopilot reibungslos. Roli und ich nahmen als erste feste Nahrung heute eine Rösti zu uns. Die zwei anderen liegen in ihren Kojen. Wirklich krass was da bei uns abgeht. Seit Stunden sind wir im Sturm. Ich frage mich, wie hoch eigentlich Wellen werden können. Leider streikt seit Stunden unsere Windanzeige, uns bleibt nur die Möglichkeit die Stärke zu schätzen….

Das Cap Finisterre schaffen wir bei Westwind nie. Deshalb planen wir als Schutzhafen Gijon (Spanien) anzulaufen. Aber bis dort sind es noch 85 NM. Bei einer jetzigen Geschwindigkeit von knapp 5.5 Knoten brauchen wir für die Strecke noch gut 16 Stunden. Deshalb planen wir unsere Ankunft auf morgen Früh.

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.