Donnerstag 23.01.2014/ 5. Tag- Wir sind wieder unterwegs!

Heute morgen, als es hell wurde haben wir abgelegt. Der Sonnenaufgang ist hier erst um 08.53 Uhr! Also so früh mussten wir nicht raus. Im Küstenbereich wimmelt es von Fischernetzen. Bei Dunkelheit wäre die Durchfahrt nicht möglich gewesen, ohne zu riskieren, dass sich die Netze in den Schiffsschrauben verfangen. Nachdem uns eine Delfingruppe kurze Zeit begleitet hat, konnten wir die Segel setzen. Südwind mit ca. 20 Knoten. Nach dem Kap sollte gemäss Prognose der Wind aus Norden kommen. Dies wäre optimal, da wir heute das legendäre Cap Finisterre umrunden wollen.

Das Cap Finisterre ist bekannt als letzer Aussenposten des Jakobweges. Bei den Seeleuten gefürchtet wegen den oft schlimmen Stürmen und Kreuzseen.
Übersetzt bedeutet Finisterre bzw. Fisterra „Ende der Welt“.
Mal schauen was uns erwartet.

 Hier können Sie mit etwas Glück uns per Webcam sehen:-)

Link Cap Finisterre

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.