Gästebuch

Willkommen im Gästebuch der Expedition Biskaya!

leuchtturm

Über Einträge, Feedbacks oder Anfragen freuen wir uns sehr. Sie können uns natürlich auch wie bisher weiterhin direkt auf die einzelnen Beiträge antworten. Ihre Einträge werden aus rechtlichen Gründen erst nach einer kurzen Überprüfung freigeschaltet.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
63 Einträge
rebi u.lea piperio aus dietikon schrieb am März 1, 2014 um 20:59
herzlicher Glückwunsch liebe yakira-crew zur taufe eures Baby s!!hoffentlich erfüllen sich alle guten segenswünsche und ihr könnt mit ihr noch viele wunderbare abendteuer erleben!für dani und roli kann auch alles nur noch bestens laufen, nach diesem sprung ins tobende Meer!brrr,das war mindestens auch nochmals eine eis-taufe!! ahoi!rebi&lea
Susy Fūglister aus Suiça schrieb am Februar 18, 2014 um 13:03
Congratulações Markus & Crew ! Yakira é lindo e de muito bom gosto. Estamos todos contentes que a "aventura Biskaya" foi um sucesso. Desejamos que a sorte e a alegria os acompanhem!Übersetzung Herzlichen Glückwunsch Markus & Crew! Yakira ist schön und geschmackvoll. Wir sind alle froh, dass das "Abenteuer Biskaya" Erfolgreich war. Wir wünschen Weiterhin viel Glück und Freude ! Susy & Roman fūglister
Karin Vögeli aus Wettingen schrieb am Februar 15, 2014 um 10:27
Lieber Marus, liebe Yakira-Crew ich freue mich, dass euer erstes Abenteur mit der Yakira so gut verlaufen ist. Das Delfin-Video ist toll. Die Yakira ist wirklich ein wunderschöner Katamaran und hat ihren Namen verdient 😉 Ich wünsche euch noch viele schöne Fahrten.
rebi u.lea piperio aus dietikon schrieb am Februar 10, 2014 um 21:37
ciao dani! das delphin-Video ist wunderschön!man möchte gleich mittauchen.gute Begleitmusik dazu..gibts noch mehr davon:)?! ahoi rebi
Guido Hostettler aus Tägerig schrieb am Februar 5, 2014 um 14:25
Die Reise mit deinem Katamaran ist ja der \"Hammer\", sehr sehr eindrücklich!!! Tolle Bilder, auch was die Logistik betrifft, finde es immer sehr interessant wie solche überdimensionalen Sachen transportiert werden. Sicher ein unvergessliches Erlebnis - ein Abenteuer welches das Leben um ein paar Geschichten reicher macht. Liebe Grüsse und einen gelungenen Nachmittag wünsche ich Dir Guido Hostettler, Tägerig
Simon Kaufmann aus Wettingen schrieb am Februar 2, 2014 um 22:15
Hallo Herr Füglister und ahoi Yakira-Crew. Herzliche Gratulation zur erfolgreichen und spektakulären Überfahrt. So manches Hinderniss wurde überwunden, tolle Geschichten geschrieben und spannende Abenteuer erlebt - etwas was einem niemanden mehr nehmen kann. Geniesst diesen Erfolg!! Beste Grüsse und einen gute Rückreise und Ankunft im Alltag, Simon Kaufmann
Williamson aus La Rochelle schrieb am Februar 1, 2014 um 21:01
Dear Marcus, Congratulations you and your crew. The weather conditions was really difficult but you have found a good and safe way to go to Puerto Pollensa. Bravo ! Fairwinds, Stéphane
Lela & Georg aus Spreitenbach schrieb am Februar 1, 2014 um 17:12
Hallo Markus und Crew Zur erfolgreichen Überführung der Yakira nach Mallorca gratulieren wir Euch herzlich. Mit grossem Interesse haben wir eure Reise täglich mitvefvolgt. Liebe Grüsse Lela und Georg
rebi u.lea piperio aus dietikon schrieb am Februar 1, 2014 um 9:52
lieber dani,liebe Crew.liebe yakira! herzlichsten Glückwunsch zur gelungenen überfahrt!!vielen dank,dass wir eure spannende reise mitverfolgen durften!haben euch mit grosser Neugierde täglich begleitet,was nun sicherlich Entzugserscheinungen geben wird!ihr werdet sicher auch mit einem weinenden auge von bord gehen!nochmals danke für die gute Dokumentation und die wunderbaren meeresbilder!ahoi!rebi und lea
Rolf Kohlhas aus Bonn, Deutschland schrieb am Februar 1, 2014 um 7:58
Liebe Yakira Crew, herzlichen Glückwunsch zu Eurer erfolgreichen Überführungsreise sendet die "Ground Control" aus Bonn. Ihr habt wieder einmal eindrucksvoll allen Zweiflern bewiesen, daß eine solche Reise auch im Winter innerhalb der Planzeit von 14 Tagen machbar ist. Beruhigt hat uns immer Euer Speiseplan, so mussten wir uns keine Sorgen wegen evtl. Gewichtsverlust oder gar Scorbut an Bord machen. Für heute Abend empfehlen wir Euch das Restaurant STAY oder das BRISAS MARINA, beide auf bez. am Ende der Pier in Puerto Pollensa. Herzliche Grüße von Rolf & Anette Kohlhas
Loick Juste aus La Rochelle schrieb am Januar 30, 2014 um 13:32
Bonsoir Markus Un grand bravo pour cette descente vers le sud. Je vous suis par le site et ça doit être super. A bientôt sans doute Loïck Juste - la Rochelle
Rolf Kohlhas schrieb am Januar 30, 2014 um 13:27
Hallo Herr Füglister, wir haben Ihre Reise während der ganzen Messe und auch jetzt alle immer verfolgt und wir freuen uns über das gute Vorankommen. Ich wünsche Ihnen und der ganzen Crew eine schnelle Restreise mit perfekten Winden, reizen Sie das Speedpotential der Yakira mal richtig aus....perfekt bei 100-120 Grad zum wahren Wind Herzliche Grüße Ihr Rolf Kohlhas
Guschti schrieb am Januar 30, 2014 um 10:13
Hallo zusammen Es ist immer wieder erfrischend, Eure Beiträge zu lesen. Weiterhin viel Spass und haltet die Ohren steiff.
Daniela Schlegel aus Zug schrieb am Januar 30, 2014 um 8:43
Lieber Cousin Wunderbar, was ihr alles erlebt und durchsteht! Finde ich ja echt toll, so aus dem Alltag zu treten und das Leben mit neuen Facetten kennenzulernen. Ist sicher nicht nur einfach, auf all das Unvorhergesehene einzugehen. Da hat Marc in Spanien ja direkt ein ruhiges Leben 😉 Wünsche euch weiterhin tolles Segelwetter und viel Spass auf der Yakira. cordialement Daniela
Chantal schrieb am Januar 29, 2014 um 8:53
Hallo Yakira-Crew, sehr interessant was ihr täglich auf dem Meer erlebt! Viel Spass noch auf der letzten Etappe, liebe grüsse Chantal
Simon Kaufmann aus Wettingen schrieb am Januar 28, 2014 um 12:40
Hallo Yakira-Crew Klingt total spannend, was ihr tagtäglich erlebt und bewunder dürft. Die Bilder sind der absolute Knaller und versetzen einen in Sehnsucht! Weiterhin gute Fahrt und auf bald, Simon Kaufmann
Doris Knecht aus Döttingen schrieb am Januar 27, 2014 um 20:19
Hallo Dani und Co. Gespannt und mit viel Bewunderung verfolge ich Eure Reise auf der Website. Es eröffnet für mich eine ganz neue Welt und da lernt man ja seinen Cousin erst richtig kennen :-)! Macheds guet! Herzlichi Grüess vom "Landei" Doris
Uli Eichstaedt aus Reil Club Nautic Puerto Pollenca schrieb am Januar 27, 2014 um 7:58
Hallo YAKIRA, die Meeresenge von Gibraltar ist gar nicht so eng. Also, Fender wieder an Deck und durch; dann links halten. Glückliche Reise wünscht Uli von S/Y AEOLUS II RCNPP
Albert aus Dietikon schrieb am Januar 24, 2014 um 17:06
Wusste gar nicht, dass es im Limmattal so viele Segler gibt. Ich warte hier in Dietikon gerne auf wärmere Tage! Eine Frage, warum tut man sich so etwas an (im Januar - ungemütlich und nicht ungefärlich)? Immer eine handbreit... wünscht, Albert, S/Y MIRA
Charles aus Wettingen schrieb am Januar 24, 2014 um 16:55
Lieber Markus, Eigernordwand bestiegen, bravo! Begleite Euch täglich und habe eine exakte Vorstellung von den Vorgängen. Meine damalige Prognose bezüglich Reisedauer hat sich leider bestätigt. Es warten noch diverse Schlüsselstellen, und seid vorsichtig. Immer wieder alles überprüfen, vor allem das Rigg. Ausguck und nochmals Ausguck, gehört einfach zum besten Radar und AIS. Brigitte und ich wünschen Euch gute Fahrt (alle anderen Sprüche haben wir in den letzten 40 Jahren christlicher Seefahrt genügend gehört…) liebe Grüsse, Charles Suter